Textilfertigung in Mexiko

Die Textilindustrie in Mexiko, nimmt durch Innovation, steigende Nachfrage und das Freihandelsabkommen zwischen den USA, Mexiko und Kanada an Fahrt auf.

Textilfertigung in Mexiko auf Erfolgskurs

Die Textilfertigung in Mexiko kann auf eine jahrhundertelange Geschichte zurückblicken. Die erste Textilfabrik wurde 1830 in Puebla errichtet. Mit den steigenden Anforderungen in der Textilfertigung hat das Wachstum dieses Sektors kräftig zugelegt.

Mit Exporten im Umfang von 7 Milliarden USD pro Jahr ist die Textil- und Bekleidungsindustrie eine der wichtigsten des Landes.

Vor dem Hintergrund des Wachstums der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrtbranche und der Medizinproduktebranche in Mexiko ist die Nachfrage an technischen Textilien, Industrietextilien und Spezialkleidung/Arbeitskleidung gestiegen. Durch die Lohninflation in China und anderen asiatischen Ländern ist Mexiko in den vergangenen Jahren noch attraktiver für Hersteller geworden. Zusätzlich sorgt die Nähe zu Märkten mit hoher Nachfrage (die Textilexporte von Mexiko in die USA belaufen sich auf über 70 %) und die möglichen schnellen Umschlagzeiten dafür, dass Textil- und Bekleidungshersteller in Mexiko hochwertige Produkte kostengünstig fertigen können.

Bei einem Wachstum von 5 bis 7 Prozent pro Jahr – das durchgehend auch bis 2022 erwartet wird – finden Textilhersteller in Mexiko die allerbesten Voraussetzungen.

Free Data Sheet

What to know about
Textile Manufacturing
in Mexico

Thinking about manufacturing in Mexico? Learn about Mexico's Textile industry and how shelter services can help.

Textilfertigung in Mexiko – Tetakawi

Mexiko: Textil- und Bekleidungsindustrie in Zahlen

639.000

Arbeitskräfte sind in Mexiko in der Textilfertigung beschäftigt.

2020 waren in Mexiko beachtliche 639.000 Arbeitskräfte in der Textilfertigung beschäftigt – sei es beim Baumwollanbau, der Fasergewinnung oder der Bekleidungsherstellung.

3 %

des mexikanischen Bruttoinlandsprodukts werden dem Textil- und Bekleidungssektor zugeschrieben.

Gemäß der International Trade Administration (ITA) ist der Textil- und Bekleidungssektor für etwa 3 % des mexikanischen Bruttoinlandsprodukts verantwortlich.

7 Milliarden USD

bei Textil- und Bekleidungsexporten.

Mexiko exportiert jährlich Textilien im Wert von 7 Milliarden USD in die ganze Welt. Der weitaus größte Abnehmer der aus Mexiko exportierten Textilien sind die USA mit einem Anteil von über 70 %.

Problemlose Aufnahme der Textilfertigung mit Tetakawi

Ob Sie die Fertigung in Mexiko aufnehmen möchten oder hier bereits einen Standort unterhalten – Tetakawi unterstützt Ihr Unternehmen bei Gründung, Betrieb und Wachstum in der harten Textilfertigungsbranche des Landes. Mit über 34 Jahren Erfahrung im Bereich Fertigung in Mexiko sind wir bestens aufgestellt, Textilhersteller bei der Aufnahme der Fertigung in Mexiko zu unterstützen. Unsere speziell auf die Anforderungen Ihres Unternehmens zugeschnittenen Serviceleistungen beruhen auf Strategie und Erfahrung. Wir sind der größte Offshoring-Dienstleister in Mexiko und Sie können sich darauf verlassen, dass wir als zuverlässiger Partner stets an Ihrer Seite stehen. Wir unterstützen Sie bei Folgendem:

  • Auswahl des passenden Standorts für Ihren Textilfertigungsstandort
  • Rechtlichen und organisatorischen Fragen sowie beim Aufbau von Supportstrukturen
  • Anwerbung, Schulung und Bindung von Mitarbeitern
  • Sämtlichen administrativen Aufgaben, von Finanzen und Personal bis hin zu Zollangelegenheiten
  • Reibungslosen Abläufen von der Gründung bis zum Normalbetrieb
  • Und vielem mehr. Wir übernehmen die administrativen Aufgaben für Sie, sodass sich Ihr Team auf den Wettbewerbsvorteil konzentrieren kann: kompetente Fertigung.

Nehmen Sie dank der umfassenden Unterstützung durch Tetakawi problemlos in Mexiko auf.

Gründen oder erweitern Sie mit unseren kundenspezifischen Dienstleistungen in Mexiko Textilindustrie-Standorte. Von umfassender Beratung bis hin zu schlüsselfertigen Fertigungsanlagen – wir unterstützen Sie bei jeder Phase der Betriebsaufnahme.

Offshoring-Services
Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft, wir kümmern uns um den Rest. Unsere Offshoring-Services sind eine einfache, kostengünstige und risikoarme Möglichkeit zur Eröffnung eines eigenen Textilfertigungsstandorts in Mexiko. Mehr erfahren ...
Perfekte Kommunikation
Mit dem optimalen Expertenteam, das die termin- und budgetgerechte Umsetzung Ihrer Markteintrittsstrategie gewährleistet, gelingt der erfolgreiche Start. Mehr erfahren ...
Fertigungscommunitys
Schlüsselfertige Produktionsanlagen mit Gewerbeflächen der Klasse A, Vor-Ort-Support und Offshoring-Dienstleistungen sorgen für eine problemlose Textilfertigung. Mehr erfahren ...
Beratungsleistungen
Von der Standortwahl bis hin zu kundenspezifischen Analysen und Kostenschätzungen – wir treffen fundierte, strategische und umsetzbare Entscheidungen. Mehr erfahren ...

Häufig gestellte Fragen zur Textilfertigung in Mexiko

Welche wichtigen Wachstumschancen bieten sich für Unternehmen, die Textilien in Mexiko fertigen möchten?

Es bestehen einige wichtige Wachstumschancen für Hersteller von Textil- und Bekleidungsprodukten, insbesondere bei der Fasergewinnung. Einige hervorragende Aussichten in den mexikanischen Textilbranche bieten sich in der Herstellung von:

  • Viskose-Synthetikfasern und andere Kunstfasern
  • Textilien mit Strukturfarben (aus Polyesther)
  • Taft mit nicht durchgängiger Färbung aus Polyestherfasern
  • Möbelbezugstoffe
  • Industrietextilien für die Automobilindustrie und die Luft- und Raumfahrtbranche
  • Seide und Feinwolle

 

Welche Auswirkungen hat das Freihandelsabkommen zwischen den USA, Mexiko und Kanada auf die Texilfertigungsbranche?

Das Abkommen hat der mexikanischen Textil- und Bekleidungsbranche nur Vorteile gebracht. Gemäß den Herkunftsbestimmungen der Vereinbarung gilt, dass Bekleidungsstücke keinen Einschränkungen unterliegen, sofern alle Bestandteile innerhalb der Freihandelszone gefertigt wurden. Dazu gehört das Spinnen von Garn oder Faden, das Weben oder Stricken von Textilien und die Endfertigung. Aufgrund dieser Voraussetzungen ist Mexiko zu einer äußerst attraktiven Option geworden – Mexiko liegt in der Nähe von wichtigen Abnehmerländern, bietet mit Offshoring-Dienstleistungen einen einfachen Marktzugang und überzeugt durch niedrige Gesamtkosten.

 

Sie möchten wissen, wo sich in Mexiko Textil- und Bekleidungsindustrie ansiedeln sollte?

Gemäß Mexican National Institute of Statistics and Geography (INEGI) konzentriert sich die Textilindustrie mit 63 % des Gesamtanteils in Mexiko auf die zentralen oder nordöstlichen Landesteile, mit Schwerpunkten in Puebla, Mexico-Stadt und den Bundesstaaten Mexikos Hidalgo, Tlaxcala, Jalisco, Queretaro, Coahuila, Sonora, Guanajuato, Nuevo Leon und San Luis Potosi.

Aktuelle News aus der Textilfertigungsbranche

Innovationen in der mexikanischen Textil- und Bekleidungsindustrie

Innovationen in der mexikanischen Textil- und Bekleidungsindustrie

Die Textilfertigungsbranche in Mexiko kann auf eine lange Tradition zurückblicken und neue Innovationen sowie attraktive Nearshoring-Möglichkeiten bringen die Branche voran.

Vorteile der Fertigung in Mexiko

Vorteile der Fertigung in Mexiko

Textilhersteller, die die Fertigung in Mexiko aufnehmen oder ihre dortigen Kapazitäten ausbauen möchten, profitieren von vielen Vorteilen. Diese reichen von Kosteneinsparungen bis hin zum einfachen Marktzugang.

Offshoring-Services in Mexiko: Was Sie wissen müssen

Offshoring-Services in Mexiko: Was Sie wissen müssen

Sie erwägen die Gründung eines Textilfertigungsstandorts in Mexiko? Informieren Sie sich über die Vorteile, die Offshoring-Services mit sich bringen.

Beginnen Sie jetzt mit der Entwicklung Ihrer Strategie für Mexiko.

Sprechen Sie mit einem Experten von Tetakawi und erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen in Mexiko erfolgreich sein kann.